Schmerztherapie

     Sorgen Sie für heiteres Wetter
in Ihrem Kopf-
Kontra dem Kopfschmerz und der Migräne

Erleben Sie eine Kombination aus gezielten Massagegriffen im Schulter- Nacken- Bereich, die die Muskulatur intensiv lockern, und sanfter Therapietechniken am Kopf, welche mobilisierend auf die Wirbelsäule und Schädelknochen wirken sowie den Lymphfluss stimulieren.

Ihr Nervensystem erfährt einen Zustand der Tiefenentspannung und Raum zum Regenerieren!

 

Anwendungsgebiete:         

-  Migräne
-  Kopfschmerzen
 
-  schulgestresste Teenager oder Studenten
-  stressbedingte Beschwerden
   wie z.B. Konzentrationsschwäche, 
               Abgeschlagenheit,
               Kraftlosigkeit,
               Schlafstörungen                                       

                                  

Dauer:  50 min                        Preis:  35,- €

___________________________________________________

 

IGTM®

Schmerz- und Trigger- Osteopraktik

 

Was ist Schmerz- und Trigger- Osteopraktik?

 

Schmerz- und Trigger- Osteopraktik IGTM® ist ein Behandlungskonzept, dass von Dr. med. Bauermeister aus der langjährigen Arbeit mit Patienten, die unter Schmerzsymptomen litten, entwickelt wurde.
Schwerpunktmäßig findet die Behandlung von Triggerpunkten (aus den Englischen: Auslöserpunkte), die die häufigste Ursache für Schmerzen unseres Muskel- und Skelettsystems darstellt, statt.
Diese Therapie hat das Ziel, die Schmerzauslöser, welche zu Schmerzen, Muskelverkürzungen und -verspannungen führen, zu beseitigen und damit einen teilweise langen auswegslosen Leidensweg zum Positiven zu wenden.

 

Was sind Triggerpunkte? 

Meist sind die Ursache für die Entstehung und Chronifizierung von Schmerzen muskuläre Triggerpunkte.
Diese Triggerpunkte sind kleinste verklebte und verdickte Muskelfasern, die als harte Stränge oder Knoten in der Muskulatur tastbar sind. Sie bilden sich oft über Jahre hinweg durch einseitige Bewegung, Überanstrengung oder Verletzungen.
Diese erkrankten Muskelfasern beeinträchtigen dauerhaft die Flexibilität des betroffenen Muskels, da er durch die Triggerpunkte ständig arbeiten und somit sich zusammenziehen muss.

 

Welche Folgen entstehen an unserem Körper?

 

Die Folgen sind Muskelverspannungen, -verhärtungen, Schmerzen ( auch in anderen ausstrahlenden Gebieten), Verletzungsanfälligkeit und Minderung der Leistungsfähigkeit.
Die Muskulatur bewegt unser Knochengerüst und beeinflußt somit sehr stark unsere Gelenke, deren Bewegungsausmaß und Bewegungsablauf ( Biomechanik).
Ist die Flexibilität der Muskulatur durch die oben genannten Folgen gestört, nehmen die Triggerpunkte auch bald sekundär negativen Einfluss auf die Gelenkstrukturen. Eine Bewegung kann nicht mehr harmonisch ablaufen und es kommt zu einseitiger Knorpelabnutzung und folglich zu Blockaden, Gelenkfehlstellungen oder degenerativen Gelenkerkrankungen wie Arthrose. Diesen Teufelskreis kann nur Abhilfe geschaffen werden, wenn die Auslöser, also die Ursache für diesen Zustand, beseitigt werden!

 

Wie erfolgt die Behandlung?

Das ist mit der Schmerz- und Trigger- Osteopraktik IGTM ® möglich!
Nach einer genauen Besprechung und Befundung der Schmerzsymptomatik erfolgt die Behandlung.
Das Ziel dieser Therapie liegt darin, die krankhaft veränderten Muskelfaserpunkte aufzulösen.
Dieses wird erreicht durch punktuellen Druck auf die Strukturen, kräftiger Streichmassage ( Kämmen) und Verschiebetechniken tief im Gewebe, welches leider nicht ganz schmerzlos ist. Sind die Übeltäter beseitigt, regeneriert sich der Muskel relativ schnell: er wird wieder elastisch, seine Stoffwechselprozesse laufen im normalen Rahmen ab, kurz er kann wieder frei atmen und ungestört arbeiten. Sekundär nehmen die Beeinträchtigungen der Gelenke ab, die folglich auch wieder ihrer ganzen physiologischen Beschaffenheit nach mechanisch tätig werden können.

 

Was spricht gegen eine Behandlung? 

  • Eitrige Entzündungen im Behandlungsgebiet

  • bakterielle Erkrankungen im Behandlungsgebiet

  • akuter Krebs jeder Art

  • Schwangerschaft

  • Lungenemphysem

  • Thrombose in bestimmten Fällen

 

 

Was gibt es für Nebenwirkungen?

 

  • Hämatome

  • Petechien (Stecknadelkopfgroße Blutungen)

  • Schwellungen

  • Hautreizungen

  • Müdigkeit

  • kurzzeitige Schmerzerhöhung durch die Behandlung

 

Bei welchen Krankheits- und Beschwerdebildern wendet man die Therapie an?

 

Das Behandlungskonzept ist vielseitig einsetzbar, vorausgesetzt die Schmerzursache sind die Muskeltriggerpunkte bzw. durch Folgen dieser verursachte Schmerzen. Aber wie oben erläutert, ist dieses in den meisten Fällen so.
Insbesondere spricht diese Therapie chronisch erkrankte, austherapierte oder therapieresistente Patienten an.

 

Indikationen:

  • bei chronischen Muskelschmerzen und -verspannungen

  • Nacken- und Schulterschmerzen

  • Bandscheiben-“ oder „Ischias“-beschwerden

  • Golfer- oder Tennisellenbogen

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Fersensporn

  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel

  • Fehlstellungen der Kiefergelenke, Zähneknirschen, Bissanomalien

  • Craniomandibuläre Dysfunktionen

  • Schmerzende Gelenke, wie Knie-, Hüftgelenks- oder Schulterbeschwerden

  • Knochenbrüchen

  • Zur Leistungssteigerung bei Sportlern

  • im kosmetischen Bereich, speziell bei Wund- und Narbenheilung (möglichst schnell nach OP oder Verletzungen)

...und vieles mehr!

 

Dauer: 30 min                                 Preis: 29,00 €

------------------------------------------------------------------------------------

     

Schmerzen - nein Danke!

Die biologische Schmerztherapie (BCR©) kann Abhilfe schaffen!

Erkrankte Körperstrukturen sind energetisch unterversorgt und benötigen deutlich mehr Energie als gesunde.
Durch Imitation körpereigenern Ströme, welche in das erkrankte Gewebe eingeleitet werden, wird der Stoffwechsel in den Zellen positiv angesprochen. Erkrankte Zellen erhalten so Hilfe, ihre normale und gesunde Funktion wieder aufzunehmen. So wird die Selbstheilung des Gewebes von innen heraus eingeleitet und Schmerzen gelindert.

Anwendungsgebiete:

  • Arthrose, Arthritis, Rheuma, Gicht
  • Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Tennis und Golferellenbogen
  • Fersensporn
  • Carpaltunnelsyndrom
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Depression, Schlaflosigkeit
  • Fibromyalgie
  • Atemwegserkrankungen
  • Narben
  • schlecht heilende Wunden

.....und vieles mehr

Die Therapie mit dem LUXXAMED HD 1000 unterscheidet sich von allen anderen Elektro-, Frequenz- und Resonanz Therapien. Hierbei wird der Zustand des Gewebes berücksichtigt und ein individuelles Therapieprogramm für Sie ermittelt. Dabei kommt unterstützend zu BCR© die Nanophotonen LED- Therapie (Energie durch gebündeltes Licht) mit zum Einsatz. Es führt zur Steigerung der Energieproduktion in der Zelle um 500%.

Wirkung auf den Organismus:

  • Heilungs- und Regenerationsprozesse werden aktiviert und beschleunigt
  • Entzündungsprozesse reguliert und Lymphzirkulation aktiviert
  • Immunsystem wird gestärkt und Stoffwechselgleichgewicht wird schneller erreicht

→   Heilung wird eingeleitet

Je nach Grunderkrankung und Anwendungsgebiet variiert die Anzahl der 30minütigen Sitzung. Oft ist schon nach der ersten Anwendung eine deutliche Wirkung zu spüren.

 

Dauer: 30 Minuten                               Preis: 22,00 €
Dauer: 60 Minuten                               Preis: 40,00 €